SMC Seestern Passau  
                                                   Berichte

9.Freundschaftswettbewerb SMBK Titanic Linz

Der Saisonauftakt erfolgte wie jedes Jahr am 1. Maiwochenende in Au an der Donau.
Der SMBK Titanic-Linz stellte wieder einen Wettbewerb auf die Beine, der sich sehen lassen konnte.
78 Boote in 8 Klassen waren gemeldet.
Den Start am Samstag hat Petrus leider verschlafen.
Bei regnerischen und windigen Wetter war es nicht leicht, den Kurs zu meistern.
Ab Mittag war der Regen vorbei, der Wind jedoch nicht.
Dafür entschädigte der Sonntag mit strahlenden Sonnenschein und Temperaturen bis 30° C.
Den Auftakt am Samstag machten die Dampfboote.
Der Rest der Teilnehmer konnten sich den Starttermin aussuchen.
Im laufe des Tages standen die Baubewertungen der verschiedenen
Klassen auf dem Programm.
Im Verpflegungszelt sorgten die Damen des SMBK Titanic-Linz für das leibliche Wohl der Starter und Besucher.
Beim geselligen Abend wurden Lose für die aufgebaute Tombola verkauft.
Auch ein Jux-Wettbewerb wurde wieder durchgeführt.
5 Mannschaften der verschiedenen Vereine traten gegeneinander an.
Ein Auto mit Kamera musste über einen kleinen Monitor gesteuert werden.
Die Aufgabe war, eine Hindernisbahn möglichst fehlerfrei zu überwinden.
Mit nur einen Fehler und absoluter Bestzeit konnte Tom Herbst für den
SMC-Seestern den 1. Platz erkämpfen.
Der Preis, eine Flasche Wein, wurde sofort vernichtet.
Nach 2 anstrengenden Tagen ging der Wettbewerb am Sonntagnachmittag zu Ende.
2 Medaillienplätze für den SMC-Seestern durch Uli Oberleitner waren eine gute Ausbeute.
Alles in allem ist es dem SMBK Titanic-Linz gelungen, einen sehr guten und interessanten Wettbewerb auszutragen.

Die Ergebnisse der einzelnen Klassen gibts hier.

Starterzelt Verpflegungszelt
Uli bei der Zubereitung des Mittagessens Victor bei der Bergung der gekenterten Sirius
Hindernisbahn des Jux-Wettbewerbs Tom der Sieger mit Preis

Der nächste Wettbewerb findet am 17. Mai in Markt Schwaben statt.

(Schmid 8.5.2003)

Zurück